Telefon +41  (0)71 793 19 69

Subaru Profis seit 1979

Startseite Modelle Technik Neuigkeiten Dienstleistungen Über uns Impressum

IIHS** Ergebnisse für den Subaru WRX STI 2015 / 2016

Zusammenfassung „Small Overlap Test“

2. Frontalcrash

Der Bericht auf der Seite des IIHS Institutes (Englisch)

* es gibt 4 Abstufungen, bezogen auf die Verletzungs-Wahrscheinlichkeit:

ROT = Schlecht (Poor),  ORANGE = Mittel (Marginal), GELB = Gut (Acceptable) und GRÜN = sehr Gut (Good)

**Die Crashbedingungen beim IIHS

Der Frontcrash erfolgt mit 40-prozentiger Überdeckung (also mit 40% der Fahrzeugbreite) und mit einer Geschwindigkeit von 40 mph (64 km/h) gegen eine verformbare Barriere.

Im 2012 neu eingeführten „Small Overlap Test“ fährt das Testauto mit nur 25-prozentiger Überdeckung gegen eine 150 cm hohe, starre Barriere. Auf den Fotos sieht man, dass es sich um einen Stahlblock mit massiver Stahlplatte handelt. Nicht ohne Grund überstehen nur sehr wenige PW’s diesen Test. Dieselbe Aufprallenergie, die im herkömmlichen Test von 40% der Fahrzeugstruktur aufgefangen wird, wirkt hier auf nur 25% der Fahrzeugbreite.

Laut IIHS ereignen sich in den USA 25% der Frontal-Unfälle mit schweren Verletzungen in mit dieser Überdeckung ähnlichen Szenarien. Dies war der Grund, dieses sehr harte Testverfahren einzuführen.

Beim Seitenaufprall wird die Frontpartie eines Geländewagens (SUV) simuliert, die auf die Fahrzeugseite trifft. Beim dritten Testkriterium, dem Heckaufpralltest, fährt ein Fahrzeug mit 20 mph (32 km/h) von hinten in das stehende Testauto.

Die Vergabe der Noten wird durch die Verformung des Innenraumes beim Aufprall, das Verletzungsrisiko auf dem Fahrersitz und die Qualität der Rückhaltesysteme bestimmt.

Das IIHS (Insurance Institute for Highway Safety)  wurde 1959 von amerikanischen Versicherungen gegründet und testet regelmässig Fahrzeuge auf ihre Sicherheit. Es ist eine non-profit Organisation die unabhängig und auf Basis wissenschaftlicher Forschungen arbeitet. In den USA werden die Bewertungen des IIHS von den Autokäufern sehr genau verfolgt und gelten als wichtige Entscheidungsgrundlage beim Autokauf.

Zum Seitenanfang

Mit dem „Top Safety Pick Plus“ zeichnet das Institut die besten Fahrzeuge ihrer Klasse aus.

Nachdem die meisten bekannten Fahrzeuge im „Moderate Overlap Test“ (40% Überdeckung) gut abschneiden, berichten wir nur vom weitaus härteren mit 25% Überdeckung (siehe Video).


Hier trennt sich die Spreu vom Weizen. Der STI hat sich die höchste Auszeichnung durch das geringste Verletzungsrisiko verdient. Übersetzung des IIHS Texts:


Struktur - Der Fahrerplatz war gut erhalten, mit einer maximalen Eindringtiefe von
12 cm des unteren Bereichs im Fussraum. Der Instrumententräger und der Bereich
um die A-Säule drangen 6 cm ein.

Messung der Verletzungen - Die vom Dummy erhaltenen Messwerte zeigen ein niedriges Risiko nennenwerter Verletzungen bei einem Unfall dieser Ausprägung.

Rückhaltesysteme und Dummy Bewegungen - Die Bewegung des Dummies war sehr kontrolliert. Sein Kopf landete vollständig im Airbag und verblieb dort bis zur Rückwärtsbewegung. Der Seitenairbag öffnete sich und reicht weit genug nach vorne, um den Kopf vor Berührungen mit der seitlichen Karosseriestruktur  zu verhindern.

Crash-Wertungen, alle mit der höchsten Beurteilung „Good“